In den Korb
  • Beschreibung

Lithografie auf Papier 44,5 x 43,5 cm (Karte, Massstab 1:10000), Blattgrösse 53,5 x 54 cm, Ränder knittrig, horizontal und vertikal gefaltet, horizontaler Falz an den unbedruckten Rändern einige cm eingerissen, Schabstelle oben im Rhein, stellenw. minim altersfleckig, Druck bei Wurster, Winterthur, ca. 1860, gebraucht

Interessante städtebauliche Zeitspanne: mit Stadtmauer, dem Französischen Bahnhof im Nordwesten, dem Badischen Bahnhof im Nordosten sowie dem provisorischen Bahnhof der schweizerischen Centralbahn beim Engelgässlein (heute Engelgasse) vor der Stadtmauer. Der Vorschlag V für einen neuen Bahnhof sah das Land neben dem prov. Bahnhof vor, was einen Richtungswechsel der internationalen Züge nötig gemacht hätte. Daraufhin wurde die Stadtmauer geschleift, und der Bahnhof konnte bei der Steinenschanze als Durchgangsbahnhof gebaut werden. Selten